80079

 

 

Herzlich Willkommen 

bei der "Sängerlust" Oppenrod.

 

  • wir sind ein Gesangverein mit mehreren Chorgruppen
  • wir proben deutsche und internationale Chormusik
  • wir singen bei Konzerten, Wettstreiten, Jubiläen, Geburtstagen und öffentlichen Veranstaltungen
  • wir suchen Leute, die ihre Freizeit sinnvoll, aber nicht "todernst" gestalten wollen
  • wir sind sicher, dass wir gemeinsam viel Freude haben werden und dass Sie schnell neue Freunde im Kreis der Sängerinnen und Sänger finden werden
  • wir machen es den Neueinsteigern leicht: Man braucht nicht vorzusingen, sondern gesellt sich einfach während der Chorprobe dazu

Kommen Sie zu uns, singen Sie mit uns, erleben Sie mit uns Freude am Chorgesang und Spaß in geselliger Runde.

 

----------------------------------------------------------------------------

Unsere letzten Auftritte finden Sie unter "Aktuelles".

 

Die Rubriken "Rückblick" und Bildergalerie laden zum Stöbern in den Aktivitäten der letzten Jahre ein.  

 

----------------------------------------------------------------------------

 

Meine Seele ist stille zu Gott (Youtube)

 

 

 

 

 

 

 

Notre Pere (Youtube)

 

 

 

 

 

 

Down to the River to pray (Youtube)

  

 

 

 

 

 



Singstunden 

Die Singstunden finden Donnerstags in der Rahberghalle Oppenrod statt.

Männerchor:                       19:40 - 20:25 Uhr

Gemischter Chor "O-Ton":  20:40 - 22:00 Uhr

Handvoll:                             22:10 - 22:55 Uhr

 


Es gilt das folgende, von der Gemeinde Buseck genehmigte, Hygienekonzept:


Regeln für das Durchführen einer Chorprobe in der Rahberghalle Oppenrod des Gesangvereins Sängerlust Oppenrod


 1.   Daten auf einen Blick

Probenort

Rahberghalle Oppenrod

Raumgröße /-höhe

je Raum etwa 200 qm –insgesamt etwa 400 qm.

  

Die höchste Stelle misst etwa 6,42m und die tiefste Stelle etwa 3,65m.

Probenzeit

Donnerstag 19:30 – 23:00 Uhr

Lüftungsmöglichkeit

a)    Lüftungsanlage mit den technischen Daten:

Luftwechsel 3fach in 1 Stunde

Mindestaußenluftrate   50%

   

b)    Fenster

  

 

2.   Maßnahmen

 

Folgende Punkte werden wir für eine Chorprobe in der Rahberghalle beachten:

  • Nur symptomfreie Personen dürfen an den Proben teilnehmen. Personen mit Krankheitssymptomen (Fieber, Erkältung, Husten etc.) dürfen nicht an der Chorprobe teilnehmen. Personen, die Krankheitssymptome entwickeln und in den letzten 7 Tagen in einer Chorprobe waren, melden dieses bitte umgehend bei Michael Blöcher Tel.: 06408-4235.

  • Während des Aufenthaltes in der Rahberghalle ist das Tragen einer Mund- Nasen- Bedeckung erforderlich. Diese ist von allen Beteiligten mitzubringen und vor und nach der Probe zu tragen.

  • Die Einhaltung der persönlichen und organisatorischen Hygieneregeln („Hust- und Niesattacken“ und „Handhygiene") und Abstandsregeln (Beim Betreten und Verlassen des Probengebäudes und des Probenraumes sowie in den Probenpausen ist ein Abstand von mindestens 1,5 m zu anderen Menschen einzuhalten) wird vorausgesetzt.

  • Maximal 15 Personen nehmen an der jeweiligen Probe teil

  • Der Mindestabstand von 3 Meter von Sänger zu Sänger wird eingehalten

  • Der Mindestabstand zum Dirigenten beträgt 6 Meter

  • Eine Anwesenheitsliste wird erstellt und aufbewahrt

  • Alle Gegenstände (z.B. Noten, Notenmappen, Bleistifte) sind personenbezogen zu verwenden und von den Teilnehmenden selbst mitzubringen.

  • Eigene Getränke sind mitzubringen. Trinkbehältnisse müssen von den Teilnehmern selbst mitgebracht werden und dürfen nicht gemeinsam genutzt werden.

  • Jede Sängerin und jeder Sänger bringt zur Chorprobe nach Möglichkeit eine Sitzgelegenheit mit (Campingstuhl o. ä.). Bei Verwendung von Stühlen aus der Rahberghalle, werden diese nach der Chorprobe desinfiziert.

  • Desinfektionsmittel werden zur Verfügung gestellt. Vor dem Betreten des Veranstaltungsortes besteht die Möglichkeit sich die Hände mit Handdesinfektionsmittel zu desinfizieren. Wir erwarten von Jedem, der an der Probe teilnimmt, dass er sich die Hände gründlich desinfiziert.

  • Das aufgestellte Keyboard wird ausschließlich vom Chorleiter bedient

  • Die Lüftungsanlage in der Rahberghalle wird auf Stufe II (100%) betrieben. Zusätzlich werden die Fenster geöffnet, um eine maximale Frischluftzufuhr zu erreichen. Nach maximal 45 Minuten erfolgt eine stoßweise Querlüftung der Fenster, der Hallentür und des Halleneingangs für 15 Minuten. Bei kürzerer Probenzeit kann die Zeit der Querlüftung verringert werden, z.B. nach 30 Minuten Probenzeit 10 Minuten Querlüftung.
  • Mit der Teilnahme an der Chorprobe entbindet der Sänger den Gesangverein „Sängerlust -Oppenrod“ von jeglicher Haftung für Personen- und/oder Sachschäden.
  • Die jeweilige Teilnahme an der Chorprobe ist freiwillig und geschieht auf eigene Verantwortung.
  • Personen, die zur Risikogruppe der COVID-19 gehören, müssen die erforderliche Risikoabwägung selbst treffen.

  • Das Hygienekonzept wird den Teilnehmern bekanntgegeben und ist am Probenort aufgestellt. Die Sängerinnen und Sänger werden vor der ersten Probe in der Rahberghalle per E-Mail, WhatsApp oder schriftlich vom Hygienekonzept in Kenntnis gesetzt.

 

 

 Aktuelle Termine: 

 

Ab Oktober finden die Singstunden Donnerstags in der Rahberghalle unter Beachtung des Hygienekonzepts statt

(Einzelheiten siehe Home)


Männerchor: 19:40 - 20:25 Uhr

O-Ton: 20:40 - 22:00 Uhr

Handvoll: 22:10 - 22:55 Uhr